In Rotorua, Neuseeland, wachsen Mammutbäume und Baumfarne einträchtig nebeneinander, so wie zu Zeiten der Dinosaurier. Die Sequojas (Mammutbäume) wurden vor 100 Jahren in Neuseeland eingeführt. Durch die Thermalaktivitäten rund um Rotorua, die dadurch erhöhte Bodentemperatur und die fruchtbare Vulkanerde fanden die Bäume so gute Wachstumsbedingungen vor, dass sie zehnmal schneller wuchsen als in ihrer Heimat Nordamerika. So steht heute ein Sequoiawald, der in Nordamerika zwischen zweihundert bis
Mehr hier

Funktionen für Dinowald

Merkzettel